17.02.2017

Eine Spende für die Clownsprechstunde

Einen Scheck über 320 Euro überreichten am 17.Februar 2017 die SPD-Mitglieder Kerstin Kircheis und Gunnar Kurth für die Clownsprechstunde am Carl-Thiem-Klinikum. Das Geld kam beim Neujahrsempfang der SPD zusammen, bei dem die beiden die Gäste dazu aufriefen, für die Clownsprechstunde im Krankenhaus zu spenden.

05.01.2017

Altanschließer spenden gesparte Prozesskosten

Vom Erfolg der Cottbuser Altanschließer profitiert nun auch die Kinderklinik am Carl-Thiem-Klinikum. Volkmar Knopke, Jürgen Gehlert und Helmut Berndt von der Bürgerinitiative Altanschließer überbrachten symbolisch 2.000 Euro.

Volkmar Knopke erklärt, wo das Geld herkommt: „Als wir 2011 begonnen haben uns zu wehren, wusste ja niemand von uns, wie das ausgehen wird. Um den vermutlich langwierigen Gerichtsstreit bis zur letzten Instanz finanziell durchzustehen, haben wir Spenden gesammelt. Schon damals war klar: Das Geld, das wir nicht brauchen, kommt einem guten Zweck zugute.“

Für die krebskranken Kinder im CTK soll das Geld sein, so wünscht es sich die Bürgerinitiative. Und so freuen sich der Förderverein und die Kinderklinik über zusätzliche Mittel für Ergänzungen der Therapie, die den Kindern ihre Krankheit etwas erträglicher machen.

Foto (v.l.n.r.): Frank Mittag (Rechtsanwalt der Altanschließer), Helmut Berndt (Bürgerinitiative Altanschließer), Dr. med. Gundula Böschow (Oberärztin in der Kinderonkologie am CTK), Jürgen Gehlert (Bürgerinitiative Altanschließer), Dr. Dagmar Möbius (1. Vorsitzende des Fördervereins Kinderklinik), Volkmar Knopke (Bürgerinitiative Altanschließer), Karin Gärtner (Förderverein Kinderklinik)

07.12.2016

Familie Weidemann

Ein fröhliches Wiedersehen mit Familie Weidemann, die auch in diesem Jahr an uns gedacht haben. Über das ganze Jahr sammeln sie Pfandbons ihrer Kunden für uns und haben uns heute 2.000,00 € überreicht. Wie passend, dass auch gerade die Clownssprechstunde begann - dafür ist das Geld nämlich gedacht

22.11.2016

Tore für den Förderverein

Der Geschäftsführer von MEDICLIN Burg Herr Kruse übergab heute einen Scheck in Höhe von 2.000,00 € - Ergebnis eines hart umkämpften Fußballturniers von Teams aus allen MEDICLIN-Einrichtungen in Deutschland. Herr Kruse hatte die Ausrichtung übernommen. Natürlich hat das „OSTTEAM“ den Titel geholt.

20.11.2016

Spendenübergabe der SG Dissenchen/Haasow

Die SG Dissenchen/Haasow wollte wieder zur Weihnachtszeit den Kindern der Onkologischen Station etwas zukommen lassen. Es gab am 18.12.2016 das Spitzenspiel der Kreisliga Dissenchen/Haasow gegen Rot Weiß Merzdorf. Der Verein hat alle Einnahmen dieses Tages gespendet. Diese Aktion wurde von Fupa Brandenburg, LTV, der Lausitzer Rundschau und dem Fußball Landesverband unterstützt. Am 20.12.16 wurde dann die Spende von 1.200,00 € übergeben.

16.11.2016

HDH Wartungsservice GmbH

Herr Schiller, der Geschäftsführer der HDH Wartungsservice GmbH aus Trebendorf hat heute eine Spende von 1.000,00 € überreicht. Es hat dafür auf Weihnachtspräsente für seine Kunden verzichtet - eine tolle Idee. Darüber freuen sich nicht nur der Chefarzt der Klinik und der Förderverein, sondern auch Zoey (hier mit der Mutti), die besonders die Clowns liebt.

09.10.2016

20 Jahre Rückenstudio Herrmann

Zum 20-jährigen Bestehen dieses gerade für Krebspatienten so wichtigen Berufes gab es natürlich ein Fest und viele Kunden spendeten für krebskranke Kinder. Herr Herrmann hat die Summe dann noch kräftig aufgestockt und übergab heute dem Förderverein der Kinderklinik 1.200,00 €. Sie werden den Kindern in der Cottbuser Kinderklinik  zu Gute kommen. Hier befindet sich das einzige Zentrum dieser Art in Brandenburg.

11.08.2016

Fachbetrieb Maler Wilde GmbH

Der Fachbetrieb Maler Wilde GmbH unterstützt den Förderverein schon lange. Auch in diesem Jahr kamen bei einem Sommerfest wieder 640,00 € zusammen und wurden dann auf 750,00 € aufgestockt. Die Summe wird in der Kinderonkologie eingesetzt.

23.06.2016

Kinder- und Lernhauses LIPA aus Burg/Spreewald

Zum Kindertag am 01.06.2016 startete im Kinder- und Lernhaus LIPA in Burg/Spreewald die Talenteshow in diesem Jahr unter dem Motto "Vorhang auf im Lipahaus". Wie in jedem Jahr haben die Kinder des Hortes in der Aula der Grund- und Oberschule mit verschiedenen Beiträgen ihr Können musikalisch, tänzerisch und sportlich unter Beweis gestellt. Den Nachmittag haben die Muttis mit selbstgebackenen Kuchen unterstützt. Eltern, Großeltern und viele Gäste konnten den Tag mit dieser wunderbaren kulturellen Umrahmung genießen.

Die Erlöse aus dieser Veranstaltung wurden wieder zugunsten des Fördervereins Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Cottbus e.V. gespendet. "Wir wollen damit unserem Motto 'Kinder helfen Kindern' treu bleiben, so die Leiterin des Kinder- und Lernhauses LIPA in Burg, Iva Schultchen. Mit einer Spende in Höhe von 308,05 €, die Roswitha Altekrüger als Vertreterin des Fördervereins entgegennahm, unterstützt die Einrichtung wie jedes Jahr die Clownsprechstunde.

07.06.2016

11. Lachwichtelfest der Kita Sonnenschein in Drebkau

Am 25. Mai wurde das Lachwichtelfest zum 11. mal begangen und alle Kinder und Erzieher der Kita Sonnenschein, Eltern und Großeltern trugen dazu bei, dass es wieder ein Erfolg wurde. Die Kinder agierten als Verkäufer oder Künstler und so kamen 1.000,00 € zusammen , die am 07.06.2016 dem Förderverein für die Clownssprechstunde übergeben wurden.