16.10.2018

200,00 € für die Clowns!

Das "Ingenieurbüro Lausitz" hatte im Rahmen der Nacht der kreativen Köpfe eine originelle Blitzeraktion durchgeführt, bei der Genauigkeit von Geschwindigkeitsmessgeräten getestet werden konnte. Belohnt wurden die Autofahrer mit einem typischen Foto. Im wahren Leben macht das viele Ärger, hier diente es einem guten Zweck.

Foto CTK
v.l.n.r.: Dr. Dagmar Möbius, Rico Nattke, Karin Gärtner

11.10.2018

Team Mosquito spendet für die Kinderklinik

Eine Abordnung der jungen und motivierten Mannschaft übergab eine Team-Spende von 500,00 € an den Förderverein. Sie wollen damit kranke Kinder unterstützen und ihnen den stationären Aufenthalt erleichtern. Die Überbringer hatten dann auch Gelegenheit, einen Blick in eine Station zuwerfen und die im Werden begriffenen künstlerische Ausgestaltung der Klinik zu bewundern. Ein Teil der gerade fertig gestellten Wandgestaltung konnte gleich für das Foto genutzt werden.

Foto: CTK
v.l.n.r.: Nektarius Gkatzias, Franziska Hanebuth, Dr. Dagmar Möbius, Marco Doil, Karin Gärtner

28.08.2018

Organisatoren von Mosh gegen Krebs übergeben 20.000 Euro an den Förderverein

Angesichts dieser Summe war Dr. Dagmar Möbius sprachlos. Und dabei kennt die Vorsitzende des Fördervereins der Kinderklinik am CTK den Anspruch der Organisatoren des Heavy-Metal-Festivals Mosh gegen Krebs in Sedlitz (OSL): Jedes Jahr soll die Summe etwas größer werden. Doch dass im siebten Jahr der Zusammenarbeit 20.000 Euro auf dem Spendenscheck stehen, hätte noch vor einigen Jahren wohl keiner der Beteiligten gedacht.

Mit einem kleinen Inline-Hockeyturnier und 500 Euro Spende hatten Christian Schroschk und Martin Schmidt 2010 begonnen. Doch sie wollten mehr. Inzwischen organisieren sie und ihr Team ein zweitägiges Metal-Festival, bei dem die Bands Schlange stehen. Es ist ein besonderes Engagement, das die beiden jungen Männer an den Tag legen. Sie haben dieses Festival ins Leben gerufen, um damit Geld für die Kinderkrebsstation des CTK zu sammeln. Sie selbst verdienen daran nichts - und haben doch das ganze Jahr über die Arbeit damit.

Lesen Sie weiter unter Aktuelles...

Foto v.l.n.r.: Festival-Organisator Christian Schroschk, PD Dr. med. Georg Schwabe - Chefarzt des Sozialpädiatrischen Zentrums, Pädiatrische Hämatologie/Onkologie Dr. Dagmar Möbius - Vorsitzende des Fördervereins der Kinderklinik am CTK, Festival-Organisator Martin Schmidt
Foto: CTK

06.07.2018

Schwitzen für die Kinderklinik: Grundschule Großräschen spendet 750 Euro

Bei ihrem Sommerfest haben die Pestalozzi-Grundschüler aus Großräschen auch einen Sponsorenlauf absolviert. Runde um Runde legten sie zurück, und Eltern, Familien, Nachbarn, Großräschener Firmen spendeten Geld für jede Runde. Da einige Kinder wahre Lauftalente sind - Spitzenreiter Steven legte 90 Runden bzw. 16,7 Kilometer zurück - kamen beim Sponsorenlauf mehr als 2.900 Euro zusammen.

750 Euro davon haben die Grundschüler mit den meisten Runden jetzt im CTK an den Förderverein der Kinderklinik übergeben, der es für die Clownsprechstunde verwenden soll. Die Clowns schauten sogar persönlich vorbei, um sich für das Geld zu bedanken. Das restliche Geld spendete die Grundschule übrigens an die Kinderkrebshilfe.

29.05.2018

Die JAV der LEAG - Sparte Bergbau

Die JAV der LEAG, Sparte Bergbau veranstaltete am letzten Ausbildungstag einen Sporttag mit Kaffee- und Kuchenverkauf. Die eingenommen Gelder wurden durch die Azubis aufgestockt und letztendlich konnte eine Summe von 350 € für die Clownsprechstunde gespendet werden. Natürlich waren dann auch zwei Clowns mit dabei und wie es aussieht, hatten alle viel Spaß. Ein ganz herzliches Dankeschön!

vlnr: Potsdamer Klinikclowns, S. Angelika, Stefan Schmidt, Tom Gleisberg

15.05.2018

Hort Kinderland Kolkwitz - Spendenlauf

Am 15.05.2018 übergaben Kinder und Erzieher vom Hort Kinderland Kolkwitz eine Spende von 500,00 €. Das Geld war bei einem Spendenlauf zusammen gekommen. Es war für die Clownssprechstunde gedacht und so bot es sich an, die stolze Summe direkt an die Klinikclowns zu übergeben. Das war natürlich mit viel Spaß und Aktion verbunden. Danke!

20.02.2018

rbb schenkt CTK-Kinderklinik sein Designpreis-Geld

Für das Studiodesign der rbb-Sendung "Super.Markt" hat das rbb Fernsehen den Brandenburger Designpreis bekommen und so freut sich nun der Förderverein der CTK-Kinderklinik über 2.500 Euro.

Programmkoordinatorin Petra-Manuela Schmitz erklärt, warum die Kinderklinik ausgewählt wurde: "Wir wollten das Geld, das wir mit dem Designpreis bekommen haben, auch für einen ähnlichen Zweck weitergeben." Verwendet werden soll das Geld nämlich für die weitere Ausgestaltung der 2016 eröffneten neuen Kinderklinik. Dr. Dagmar Möbius verrät Genaueres: "Mit unserem großen Wimmelbild haben wir angefangen, nun soll der Flur der Tagesklinik gestaltet werden. Nach und nach wollen wir unsere Klinik individuell und unverwechselbar machen."

Foto: Schirmherr Christian Matthée, rbb-Programmkoordinatorin Petra-Manuela Schmitz, Oberärztin Dr. Simone Stolz, Fördervereins-Vorsitzende Dr. Dagmar Möbius (v.l.).

20.02.2018

Paul Gehrmann besucht Paul Gehrmann

Da staunte Leukämie-Patient Paul Gehrmann (15 Jahre alt) im CTK nicht schlecht, als plötzlich FCE-Mittelfeldspieler Paul Gehrmann in seinem Zimmer stand. Bisher hatte der Fan des FC Energie Cottbus seinen Namensvetter und dessen Mannschaft nur aus der Ferne bewundert, nun stand das Idol plötzlich samt einem Trikot als Geschenk vor ihm. Vor lauter Überraschung konnte er nicht viel sagen. Wie er zum Profi-Fußballer wurde, das wollte der jüngere Paul vom älteren Paul dann aber doch noch wissen. Ein Knochenmarkspender ist für Paul zum Glück bereits gefunden. Beide Pauls verabredeten sich, sich im Energie-Stadion zu sehen, wenn alles überstanden ist.

16.02.2018

Feuershowgruppe "Ravenchild"

Einen Kalender mit Fotos von ganz besonderer Ästhetik bietet die Feuershowgruppe "Ravenchild" an. Seit acht Jahren ist die Familie Ruhbach unter diesem Namen zusammen mit weiteren Mitstreitern in ihrer Freizeit auf Bühnen und Plätzen in ganz Deutschland unterwegs. "Sinnliche Momente" nannten sie ihr Kalender-Projekt, das beste Voraussetzungen bietet, zum Kultobjekt zu geraten.

„Mit dem Erlös werden wir dafür sorgen, dass die Kinderclownsprechstunde des Carl-Thiem-Klinikums (CTK) in Cottbus weitergeführt werden kann. Die Arbeit der speziell ausgebildeten Berliner Clowns wird ausschließlich durch Spenden finanziert“, sagt Chris Ruhbach, die selbst im CTK arbeitet.

19.01.2018

Biker spenden für Kinderklinik

In jedem Jahr lädt die Gewerkschaftsgruppe Tagebau der IG BCE zu einer Bikertour "Für Braunkohle und Energie aus der Lausitz" ein. Der Vorsitzende Bernd Pissulla berichtet: "Es gibt für alle ein Frühstück, dann eine schöne gemeinsame Ausfahrt und am Ziel den Besuch einer Kultureinrichtung oder ein anderes gemeinsames Erlebnis." In diesem Jahr ging es mit 400 Motorradfahrern nach Hoyerswerda zum Sportfest der Leag. In diesem Jahr kamen der Förderverein unserer Kinderklinik, der Förderverein unseres SPZ und das "Elternhaus für die Lausitz" in den Genuss von jeweils 500 Euro. Gerade läuft die Ausgestaltung der neuen Klinik auf vollen Touren - hier entsteht gerade ein Wimmelbild.

Foto: Antje Höhne (l.) Bernd Pissulla, Dr. Dagmar Möbius, Cornelia Pichowiak. I