"Mosh gegen Krebs" eine Institution mit immer größerem Zulauf

Seite 2012 ist "Mosh gegen Krebs" eine Institution mit immer größerem Zulauf - auch diese Veranstaltung fällt leider dem Virusgeschehen zum Opfer - aber die Macher wollen trotzdem helfen. Ausführlich können Sie über das Wie in der Lausitzer Rundschau...

...mehr Infos

Aktuelle Situation legt viele Aktivitäten lahm

Die aktuelle Situation legt auch viele Aktivitäten für die Kinder lahm. Keine Musiktherapie, kein Malen, keine Bewegungsübungen - und auch die Clowns dürfen derzeit nicht in die Klinik kommen. Die hatten aber eine Idee - virtuelle Sprechstunden! Die...

...mehr Infos

Der neue Vorstand ist der alte Vorstand

In der Versammlung am 26.11.2019 konnten sich die Clowns von „Lachen hilf e.V.“ den Mitgliedern mit einem spannenden kleinen Auftritt vorstellen, der praktische Arbeit eindrucksvoll widerspiegelte. Die Bilanz der letzten zwei Jahre war sehr positiv...

...mehr Infos

Wir wollten einmal Danke sagen

Zum 1.10.2019 hatten wir unsere Sponsoren eingeladen, um uns  zu bedanken und ihnen auch zu zeigen, was aus den vielen Geldern geworden ist. In diesem Rahmen konnte auch die riesige Geldspende von Mosh gegen Krebs in einem passendem Rahmen übergeben...

...mehr Infos

Spender und ehemalige Patienten feiern gemeinsam die Klinikclowns am CTK

Wunderbare Momente hat es am Dienstagabend im CTK bei einer kleinen Festveranstaltung im Rahmen der Ausstellung "Ein Augenblick Leichtigkeit" gegeben. Die Bilder zeigen die Potsdamer Klinikclowns, die seit 2001 auch im CTK im Einsatz sind, bei ihrer...

...mehr Infos

Organisatoren von Mosh gegen Krebs übergeben 20.000 Euro an den Förderverein

Die Bands kennen den Zweck, für den dieses Festival veranstaltet wird und spielen komplett kostenlos oder nur für einen kleinen Unkostenbeitrag. Das Line-up fürs nächste Jahr ist fast schon wieder komplett. Zum ersten Mal wird dann eine Band aus...

...mehr Infos

Neu gewählter Vorstand im Förderverein

Am 23.11.2017 wurde in der Mitgliederversammlung der neue Vorstand für 2 Jahre gewählt. Der "alte" ist im Wesentlichen auch der "neue" Vorstand. Herr Lehmann ist ausgeschieden und dafür verstärkt  Frau Dr. Holfeld unser Team. 

...mehr Infos

Wechsel in der "Schaltzentrale"

Große Verabschiedung von Frau Marion Müller. Sie war die "Schaltzentrale" für unseren Förderverein und geht nun in den Ruhestand. Frau Höhne übernimmt ab 1.12.2017 das Chef-Sekretariat der Klinik. Sie ist ab sofort Ansprechpartner für alle unsere...

...mehr Infos

KUNST AM KRANKENBETT

Mein berufliches und privates Leben ist geprägt von schöpferisch künstlerischer Tätigkeit. Die kreative Arbeit mit Menschen ist mir besonders wertvoll und es begeistert mich, andere zu motivieren und Erfahrungsprozesse anzuregen.

...mehr Infos

Ein Aquarium für die Klinik

Das erste Projekt der Ausgestaltung ist inzwischen fertig. Im gläsernen Wartebereich schirmt dieses Aquarium vor neugierigen Blicken ab.

...mehr Infos

Ein neues Projekt steht an

Ein großes Projekt steht für den Förderverein an. Die neue Klinik ist bezogen, dreimal umgeschichtet und langsam sieht man, wo Bedarf an einer kindergerechten Gestaltung besteht. Eltern und Kinder wünschen sich, dass die kahlen weißen Wände...

...mehr Infos

Alexander Knappe als Straßenmusikant


Alexander Knappe als Straßenmusikant unterwegs

Gemeinsam mit dem Schauspieler Timur Bartels (im „Club der roten Bänder“ zu sehen) und einem Musikerkollegen zog er als Straßenmusikant durch die Stadt und als Höhepunkt gab es am Nachmittag im...

...mehr Infos

Mosh gegen Krebs

Unsere Psychologin Frau Sorge war am letzten Wochenende zu Gast beim Jugendclub Sedlitz, der zum 5. Mal seine Veranstaltung „Mosh gegen Krebs“ zugunsten der Kinderkrebsstation durchgeführt haben. Am Samstagabend lautete das vorläufige...

...mehr Infos

Als ich ein Kind war...

Oliver Jannasch aus Ruhland ist Rapper – aber ein ganz besonderer! Schon 2014 hat er das McDonald-Elterhaus unterstützt. Nun hat er ein neues Musikvideo produziert mit dem Titel „Als ich ein Kind war“ Wir haben den Song schon gehört und waren sehr...

...mehr Infos